DAS CMI: VON DER EINFACHEN AKTENVERWALTUNG BIS HIN ZUR UMFASSENDEN FACHLÖSUNG

Mehr als nur Aktenverwaltung - die komplette Geschäftsverwaltungslösung

Akten-Management

Für die Entscheidungsfindung in Gremien und Kommissionen steht die integrierte Protokollverwaltung (CMI Protokoll) amt-, abteilungs- und direktionsübergreifend sowie medienbruchfrei zur Verfügung. Das CMI (AXIOMA) ermöglicht ein strukturiertes und einheitliches Aktenmanagement und hilft dem Benutzer, die tägliche Arbeit effzient zu erledigen. Umfangreiche DMS-Funktionen bieten Unterstützung bei der Arbeit mit Dokumenten inkl. Vorlagenmanagement und eine zentrale Pendenzen- und Mahnliste inkl. Notifkationsfunktion per E-Mail sorgt dafür, dass keine Aufgaben/Aktivitäten vergessen gehen. Die integrierte Kontaktverwaltung (CMI Kontakte) bezieht Personen- und Unternehmensdaten aus der führenden Subjektverwaltung und Mutationen werden im Hintergrund automatisch nachgeführt. Alle Informationen stehen den Fachlösungen zentral zur Verfügung.

MEHR EFFIZIENZ, WENIGER KOSTEN

Wer zentrale Schnittstellen zur Einwohnerkontrolle, zur Finanzbuchhaltung und zu anderen wichtigen Lösungen nur einmal einsetzt und mehrfach nutzt, spart Kosten in der Anschaffung und im laufenden Betrieb. Durch die Fokussierung auf das zentrale CMI (AXIOMA) und Infrastruktur wird die Anzahl unterschiedlicher Lösungen reduziert. Das spart Kosten im Bereich Infrastruktur dank einer Datenbank und einer Backup- und Recovery-Lösung. Zudem wird auch die Ausbildung der Mitarbeitenden effzienter und günstiger. Denn 80% des einmal Gelernten lässt sich in verschiedenen Fachlösungen anwenden.

IHR MEHRWERT

  • Einfache Aktenverwaltung (CMI Dossier) und Vorgangsbearbeitung (CMI Aufgaben)
  • Zentrale Pendenzen- und Mahnliste für die übergreifende Geschäftskontrolle
  • Integrierte Fachlösungen wie z. B. CMI Bau, CMI Verträge, CMI Beschaffungen
  • Protokollverwaltung (CMI Protokoll) integriert in allen Fachlösungen
  • Alle Akten und Fälle einer Person im Überblick
  • Ein Such- und Favoritencenter

CMI-Blog

Ob Kundenbericht, Erfolgsgeschichte, Fachartikel, Trend, Neuigkeit oder interessant Geschichte rund um CMI – im Blog werden Sie regelmässig informiert. Erfahren Sie mehr zu unserer Lösung CMI Cloud:

Klares Statement von Staatsschreiber Dr. Mathias E. Brun: «Der Kanton Schwyz ist der einzige Urkanton, der bis heute keine elektronische Geschäfts- und Protokollverwaltung einsetzt. Das muss ändern.»
Lesezeit: 2 Minuten

ALLE UNSERE LÖSUNGEN UND SERVICES IM ÜBERBLICK

EIN PAAR ZAHLEN

0
Fachlösungen
0
Jahre Erfahrung
0
Benutzer
0
Schnittstellen zu Umsystemen

KUNDENSTIMMEN

«MIT DEM CMI HABEN WIR UMFASSENDE FUNKTIONALITÄTEN, WELCHE DIE VERWALTUNGSTÄTIGKEITEN ERHEBLICH VEREINFACHEN UND DIE ZENTRALE UND TRANSPARENTE BEWIRTSCHAFTUNG DER GESCHÄFTSFÄLLE ERMÖGLICHEN.»
Dieter Suter, Gemeindeschreiber Substitut, Gemeindeverwaltung Stäfa
«Für die Mitarbeitenden gibt es eine Applikation, einen Einstieg, eine Plattform. Das wird sehr geschätzt. Der Schulungsaufwand reduziert sich enorm: Wer eine Fachapplikation von CMI versteht, arbeitet auch mit den integrierten Fachlösungen spielend.»
Mario Göldi, Leiter IT, Stadt Rapperswil-Jona
«Ein weiterer Vorteil des Plattformansatzes ist die Möglichkeit, die Software mit den eigenen Bedürfnissen mitwachsen zu lassen.»
Mario Göldi, Leiter IT, Stadt Rapperswil-Jona
«Durch das Arbeiten mit der mobilen Sitzungsvorbereitung (CMI Sitzungen) und den mobilen Clients kann ich mich überall und jederzeit auf die Sitzung vorbereiten und die Zusammenarbeit mit der Verwaltung fördern. So bin ich in meinem Amt sehr flexibel.»
Gemeinderat aus dem Kanton Aargau
Voriger
Nächster

WEITERBILDUNG BEI CMI

KENNEN SIE SCHON UNSER AKTUELLES KURSANGEBOT?

Hier geht zu den Kursen.

SCHON GEWUSST?

Mit der integrierten Dublettenprüfung wird vom System geprüft und angezeigt, ob ein Geschäft oder ein Kontakt bereits existiert. So gibt es keine Doppelerfassungen und die hohe Datenqualität bleibt gewährleistet.
DIE MOBILEN CLIENTS BIETEN IHNEN JEDERZEIT UND ÜBERALL ZUGRIFF AUF IHRE GESCHÄFTE, DOKUMENTE, SITZUNGEN UND AUFGABEN.
Voriger
Nächster

ERFAHRUNGSBERICHT AUS DER PRAXIS

WIE SIE MIT DEM CMI KOSTEN SPAREN?

Interview mit dem Mario Göldi, IT-Leiter, Stadt Rapperswil-Jona

Wir setzen das CMI schon seit mehreren Jahren erfolgreich ein. Uns war es wichtig, eine Geschäftsverwaltung einzuführen, die trotz einer grossen Anzahl von Funktionen einfach bleibt und gleichzeitig mit weiteren Fachlösungen ausbaubar ist.

Die Integration von verschiedenen Datenbank-Bedürfnissen in Fachapplikationen wie das Beschaffungswesen (CMI Beschaffungen) und die Bauverwaltung (CMI Bau) reduzierte die Anzahl zu bewirtschaftende Fachapplikationen und vor allem die Anzahl der Schnittstellen. Auch der Update-Aufwand ist so auf eine Applikation beschränkt, was wiederum unsere Unterhaltskosten senkt.

Für die Mitarbeitenden gibt es eine Applikation, einen Einstieg, eine Plattform. Das wird sehr geschätzt. Zudem reduziert sich der Schulungsaufwand enorm: Wer eine Fachapplikation des CMIs versteht, arbeitet auch mit den anderen angekoppelten Fachapplikationen spielend.

SPANNEND? MÖCHTEN SIE MEHR WISSEN?

Adrian Eicher
Adrian Eicher
Leiter Verkauf / Mitglied GL
Lukas Fus
Lukas Fus
Leiter Key Account Management
Patrick Siegenthaler
Patrick Siegenthaler
Leiter Markt / Mitglied GL

Kontakt

HABEN SIE WEITERE FRAGEN ZUM CMI?

Füllen Sie einfach das Formular aus. Wir nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf.

Kontakt