Franco Michel: Vom Zimmermann zum IT Business Analyst

CMI-Blogbeitrag

Bald liegt das CMI Magazin Nr. 3 als Print- und Online-Version vor. Das CMI-Team schleift und feilt an der diesjährigen Ausgabe, dass die Späne fliegen. Das CMI Magazin verbindet Beiträge auf verschiedenen Plattformen, so auch im Blog. Hier geniessen Sie den allerersten Vorausartikel. Ahnen Sie schon, worum es in der neuen Titelstory geht? 

Franco Michel arbeitet seit über drei Jahren als IT Business Analyst im Amt für Informatik (AFI) Graubünden. Seine berufliche Laufbahn begann er jedoch als Zimmermann. Der Weg vom Holz in die IT:

Kurzinterview über einen besonderen Werdegang

Franco Michel, du hast Zimmermann gelernt. Wie bist du im AFI des Kantons Graubünden gelandet?

Ich habe in Maienfeld Zimmermann gelernt und dann an der BFH in Biel Holzbau studiert. Später arbeitete ich an der ETH als wissenschaftlicher Assistent in der Holzphysik, wo ich ein Innosuisse-Projekt leitete. 

Mit der Geburt meines ersten Kindes war für mich klar, dass ich zurück in den schönsten Kanton der Schweiz gehen musste. Zum einen wegen den geliebten Berge und Täler, zum anderen war es mir wichtig, dass meine Kinder regelmässig Rätoromanisch sprechen konnten.

In der Folge habe ich beim Amt für Immobilienbewertung in Ilanz zuerst als Immobilienbewerter gearbeitet, und dann als IT-Projektleiter eine neue Bewertungslösung eingeführt. Nach Projektabschluss wurde ich vom zuständigen Departement angefragt und schliesslich vom AFI in Chur als “IT Business-Analyst GEVER/CMI” übernommen.

Vermisst du Holz und das Handwerk des Zimmermanns?

Selbstverständlich. Das Interesse an Holz ist bis heute geblieben. Die Holzverarbeitung betreibe ich jetzt zum Ausgleich als Hobby.

Was konntest du in deiner früheren Ausbildung für deine heutige Aufgabe lernen?

Eigentlich ziemlich viel. Für mich existiert eine Analogie zwischen Hausbau und Software. Beides ist hoch spezialisiert aber auch geprägt von gegenseitigen Abhängigkeiten zwischen unterschiedlichen Interessengruppen.

Welchen Waldspaziergang kannst du unseren Leserinnen und Lesern empfehlen?

Vom Zimmermann zum IT Business Analyst

Bild: Blick von Ruschein Richtung Piz Mundaun

Wohl von Ruschein nach Siat auf den Spielplatz. Wenn es eine Wanderung sein darf, ganz klar den Sentiero Alpino Calanca.

Franco Michel, herzlichen Dank für das Interview.

IM CMI MAGAZIN ZU DIESEM THEMA WEITERLESEN

Ab Mitte März 2023 lesen Sie hier den ergänzenden Artikel zu diesem Blogbeitrag im Onlinemagazin.
  • Artikel folgt

BLOGARTIKEL, DIE DAS CMI MAGAZIN ERGÄNZEN:

  • Artikel folgen demnächst

Haben auch Sie einen speziellen beruflichen Werdegang? Worum gehts wohl in der Titelstory 2023? Danke für Ihre Nachricht als Kommentar. 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments