Weg von komplizierten Farben und Namen – hin zu CMI im Zentrum

Aus Orange und Grün wird Blau – CMI tritt seit 2020 im neuen Kleid und mit neuen Begriffen auf. Was das genau bedeutet, lesen Sie im neuen Blogbeitrag.

“CMI? Kenne ich nicht. Wir arbeiten mit Axioma.”

Solche Situationen sind nicht aus der Luft gegriffen. Zahlreiche Menschen arbeiten beispielsweise mit unserer Lösung “AXIOMA” oder “STAR”. Es ist ihnen jedoch nicht bewusst, dass “AXIOMA” und “STAR” von CMI entwickelt worden sind. Darum will CMI den Wiedererkennungswert der eigenen Marke, inklusive sämtlicher Lösungen, stärken. Seit Anfang 2020 setzt CMI auf eine «One-Brand-Strategie» und neue, einfache Namen für die hauseigenen Lösungen. CMI ist dabei gleich vorgegangen wie am Markt etablierte Marken. Dies sind bspw. Abacus, Sage, Appway oder SAP.

Vereinheitlichung der CMI-Namensgebung

Sicherlich ist Ihnen bereits aufgefallen (ob in Blogbeiträgen, in der Online-Help oder in der Einladung für die CMI Roadshow) , dass Ihnen vertraute Lösungen nun anders genannt werden. Der Grund dahinter ist nebst der Stärkung der Marke CMI eine Vereinfachung und Vereinheitlichung der Namensgebung. Daraus erfolgt eine schlankere, einfachere und für Sie als Kunde verständlichere Kommunikation.

Vereinheitlichung der Farben: Aus Orange und Grün wird Blau

Im gleichen Zug haben wir uns zudem von den Farben Orange (AXIOMA) und Grün (STAR) verabschiedet und setzen in Zukunft auf unsere Hauptfarbe Blau.

Die neuen Begriffe in der Übersicht

Zu Ihrer Orientierung finden Sie hier die Übersicht über die gesamte CMI Lösungsplattform und deren neuen Namen.

Für Sie ist wichtig, dass nur der Name neu ist. Der Inhalt, der Preis, die Qualität und die Leistungen der von Ihnen gekauften/gemieteten CMI-Lösungen bleiben selbstverständlich gleich.

Was bisher geschah:

Unsere Kunden wurden im Frühling 2020 per Briefpost über die Anpassungen informiert. Für den Release 20 verwendeten wir bereits die neuen Begrifflichkeiten. Mit der Verteilung des Release 20 im März 2020 erhielten unsere Kunden zusätzlich einen Link auf unserer Webseite und somit zur Übersicht der neuen Begriffe.

Zudem passten wir unserer Webseite textlich an. Entweder habe wir die alten Begriffe ganz ersetzt oder mit dem neuen Namen und der alten Variante in Klammer ergänzt. Neukunden erhalten unsere Offerten, Abrechnungen usw. ab sofort mit den neuen Namen. Bestehende Kunden erhalten ihre Wartungsrechnungen, etc. mit angepassten Namen. D.h. hier arbeiten wir mit den neuen Begriffen, gefolgt von den alten Begriffen in Klammer, z. B. CMI Bau (Baugesuchsverwaltung) oder Subjektschnittstelle Loganto (Adressimport- und Updateadapter für VRSG Eiwohnerkontrolle).

Wie es weiter geht:

Unsere Partnerfirmen sind informiert. Die alten Begrifflichkeiten und Farben werden nun schrittweise ersetzt und die Unterlagen und Webseiten auf den neusten Stand gebracht.

Wir freuen uns, Sie in unserem cyanblauen Farbkleid und mit den vereinheitlichten CMI-Begriffen, wie “das CMI”, anstelle von “AXIOMA” oder “CMI Bau” für “Baugesuchsverwaltung/BauPro” begleiten zu dürfen.

Fragen zur neuen Namensgebung beantwortet Ihnen Sabine Walther, Kommunikationsmanagerin bei CMI, gerne.

Sind Sie kürzlich alten Begrifflichkeiten begegnet? Dies sollte nicht so sein. Hinterlassen Sie uns in den Kommentaren gerne wo und wir passen dies umgehend an. Vielen Dank.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Blog-Newsletter